Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften

29. Juli – 11. August 2018 in Collevecchio, Italien

Akademie

Die Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften

30. Juli – 12. August 2017 in Collevecchio, Italien

Die Akademie in Collevecchio wird von uns schon seit 2011 erfolgreich angeboten und ist in vieler Hinsicht das Herzstück unseres Vereins. Sie richtet sich an Oberstufenschüler und Abiturienten, die sich für die Diskussion grundlegender Fragen unserer Gesellschaft begeistern, sich als Persönlichkeiten weiterentwickeln möchten und Orientierung für ein späteres Studium suchen.

Neben den thematischen Seminaren vermitteln die zwei Wochen durch Exkursionen in die Umgebung und ein Wochenende in Rom einen intensiven Einblick in die italienische Geschichte und Kultur. Und sie ermöglichen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine sehr prägende Erfahrung aus konzentrierter, sachlicher Arbeit, persönlichen Gesprächen und sportlichem Ausgleich rund um das ehemalige Kloster in den Sabiner Hügeln nördlich von Rom.

Seminare

Seminare der Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften

Die vier Seminare bilden das Herzstück der Akademie. Sie finden von Montag bis Freitag jeweils an den Vormittagen statt.

Jeder Teilnehmer kann an insgesamt zwei der Seminare teilnehmen. Die Größe der Seminare von etwa zehn Teilnehmern und jeweils zwei Dozenten ermöglicht eine persönliche Arbeitsatmosphäre und ergebnisreiche Diskussionen. Eine übersicht der Seminare der vergangenen vier Jahre findet sich unter der Rubrik Rückblick.

Dozenten

Die Dozenten der Freigeist-Akademie 2018

Jedes Seminar wird von zwei Dozenten geleitet: einem Philosophen und einem Wissenschaftler aus einer Fachdisziplin. Damit ermöglichen wir es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aus je unterschiedlichen Fachperspektiven auf ein Thema zu schauen und eine Vorstellung davon zu entwickeln, was es hieße, die jeweiligen Fächer zu studieren.
Im Sommer 2018 kommen die Leiterinnen und Leiter neben der Philosophie aus der Geographie, der Physik und Mathematik, der Kunstgeschichte und der Literaturwissenschaft. Alle Dozenten sind engagierte, fächerübergreifend interessierte Wissenschaftler, die neben ihren akademischen Leistungen über einschlägige Lehrerfahrung verfügen. Darüber hinaus bieten sie den Teilnehmern einen Einblick in zahlreiche deutsche, europäische und amerikanische Hochschulen, die sie selbst während ihres Studiums und ihrer Promotion besucht haben.

Die Leitung der Akademien liegt bei den Vorstandsmitgliedern des Vereins Lidia Gasperoni, Johannes Knecht, Simon Gabriel Neuffer und Max Winter.

Der Ort

Der Ort

Die Freigeist-Akademie verbindet ein spannendes Bildungsangebot mit dem Aufenthalt an einem inspirierenden Ort. Hier können die Teilnehmer neben den Seminardiskussionen und der Studienorientierung auch die reichen Kulturlandschaft der Umgebung entdecken und ein breites Freizeitangebot genießen.

Die Freigeist-Akademie findet auch 2017 wieder im ehemaligen Kapuzinerkloster Sant’Andrea bei Collevecchio statt, das in den Hügeln der Sabina etwa 70 Kilometer nordöstlich von Rom liegt. Hier wohnen alle Teilnehmer im über 500 Jahre alten, stilvoll restaurierten Konvent und werden in Vollpension aus der hervorragenden Küche Italiens verpflegt. In den freien Stunden laden der Klostergarten, die umliegenden Olivenhaine und die Gässchen des Ortes zu Spaziergängen ein.

Das Kloster Sant'Andrea

Das ehemalige Kloster Sant'Andrea liegt auf einem Hügel oberhalb des kleinen Ortes Collevecchio und bietet einen weiten Blick auf die Berge der Sabina und die Tiber-Ebene. Das Gebäude mit seinem kleinen Kreuzgang und der integrierten Kapelle geht auf eine Gründung der Kapuziner im 16. Jahrhundert zurück. Nachdem es in den 1960er Jahren von den Mönchen aufgegeben wurde, übernahm es im Jahr 1989 der gemeinnützige Verein "Progetto continenti".

Im Erdgeschoss befinden sich das Refektorium, das bis heute als Speisesaal dient, die traditionelle Küche und weitere Aufenthaltsräume wie ein Kaminzimmer und eine Bar. Im ersten Stock liegen die ehemaligen Mönchszellen, die heute als Gästezimmer dienen.

Hinter dem Hauptgebäude befindet sich eine großzügige Terrasse, die sich für sommerliche Abende unter freiem Himmel anbietet, sowie ein weitläufiger Garten, der in die Olivenhaine des Dorfes übergeht. Das gesamte Anwesen ist liebevoll restauriert und bewahrt die schöne Einfachheit des ehemaligen Klosters, ohne dabei spartanisch zu wirken. Es eignet sich insofern hervorragend für die Freigeist-Akademie – als Raum des intensiven Studiums und der mediterranen Lebensweise zugleich.

»Die erste und unerlässliche Bedingung jeder Bildung ist Freiheit«

Wilhelm von Humboldt

Exkursionen

Eine zweitägige Exkursion nach Rom

Rom entzieht sich jeder simplen Einordnung. Es ist das unvermittelte Nebeneinander von archäologischen, sozialen und kulturellen Schichten, die dem Besucher ins Auge springt und fasziniert. Zentrum des antiken Imperiums, Zentrum des Kirchenstaats und politisches Zentrum Italiens – all dies ist im jetzigen Erscheinungsbild der Stadt sedimentiert und erschließt sich demjenigen, der die räumliche Präsenz unterschiedlichster Zeiten zu lesen weiß. Wer hingegen die Vergangenheit auf sich beruhen lassen möchte, dem wird sie zur einzigartigen Kulisse einer gedrängten Großstadt mit lautem Verkehr, bunten kleinen Cafés und Bars, traditionellen Märkten, den Boutiquen der Schönen und Reichen – dazwischen immer wieder unterbrochen von stillen und kühlen Orten, die dem Lärm und dem Alltag entnommen sind: die unzähligen Kirchen mit ihren Kreuzgängen, Gärten und Bibliotheken, die Parkanlagen und viele weniger frequentierte Museen, die ebenso überquellen vom kulturellen Reichtum einer Stadt, in der an jeder Ecke Säulen, Büsten und Inschriften herumliegen, die an jedem anderen Ort der Welt in einem Museum gehütet würden.

Wir möchten versuchen, diese Vielschichtigkeit der Stadt zwei Tage lang in kleinen Gruppen zu erkunden, indem wir einigen der vielen historischen und kulturellen Spuren folgen. Natürlich wird es auch möglich sein, die bekannten Monumente wie das Forum Romanum, das Pantheon und den Petersdom sowie die großen Sammlungen in den Vatikanischen Museen oder der Villa Borghese zu besichtigen. Darüber hinaus aber möchten wir den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, unter der Leitung junger (Kunst-)Historiker und gebürtiger Römer einen tieferen Einblick in das kulturelle Leben der Stadt sowie in Forschungseinrichtungen, Bibliotheken und kirchliche Institutionen zu erlangen.

Alle Leistungen vom Transport über die verschiedenen Eintrittskarten und Führungen bis hin zur Übernachtung in einem zentral gelegenen Hotel sowie die Restaurant-Besuche sind dabei im Gesamtangebot unserer Akademie enthalten.

Von Orvieto zum Badesee von Bracciano

Die Umgebung von Collevecchio zählt landschaftlich wie kulturell zu den reizvollsten Gegenden Italiens. Wir bieten daher allen Teilnehmern die Möglichkeit, an einigen Nachmittagen in kleinen Gruppen zum Badesee von Bracciano aufzubrechen, um sich in seinem klaren Wasser abzukühlen und an seinem Ufer zu entspannen. Außerdem werden wir einen Ausflug nach Orvieto unternehmen, einer auf einem Felsen gelegenen Stadt, die im Unterschied zu Rom einen faszinierenden Einblick in die Struktur mittelalterlicher Städte vermittelt. Da wir uns mit diesen Ausflugsangeboten ganz nach der Neugier und dem Interesse unserer Teilnehmer richten, besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Berge der Sabina bei einer Wanderung zu erkunden und von dort die Aussicht auf den Appenin, das Tibertal und Rom zu genießen.

Selbstverständlich sind auch all diese nachmittäglichen Sommer- und Kulturausflüge im Gesamtangebot der Freigeist-Akademie enthalten.

Ganzheitliche Bildung

Zu einer ganzheitlichen Bildung gehören neben dem Studium ebenso die persönliche Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen, neuen Sprachen und sportlichen Herausforderungen. Die Freigeist-Akademie bietet deshalb zusätzlich zu den Seminaren eine Reihe von Aktivitäten an, die den Aufenthalt in Collevecchio zu einer vielseitigen Erfahrung machen.

Freizeit

Das Freizeitprogramm

Im Zentrum steht dabei sicherlich die zweitägige Exkursion nach Rom am mittleren Wochenende, die den Teilnehmern diese faszinierende Stadt in ihrem kulturellen Reichtum und ihrem gegenwärtigen Leben näher bringen wird.
Die Nachmittage und Abende der Wochentage stehen offen für verschiedenste Unternehmungen – an erster Stelle zu nennen sind ein professioneller Felskletterkurs und der Italienischkurs für alle interessierten Teilnehmer. Darüber bieten wir weitere Ausflüge etwa in die mittelalterliche Stadt Orvieto oder zum Badesee von Bracciano an.

All diese Angebote sind im Gesamtangebot der Freigeist-Akademie enthalten.

Einführung in die italienische Sprache

Neben unseren Seminaren gibt es nachmittags die Möglichkeit, die Grundlagen der italienischen Sprache zu erlernen oder Vorkenntnisse auszubauen. Für Anfänger werden wir lebendig in die italienische Sprache einsteigen und uns eine Basis erarbeiten, die er erlaubt, direkt mit den Einheimischen in Collevecchio oder den Römern ins Gespräch zu kommen. Für diejenigen, die bereits über Vorkenntnisse verfügen, ist eine einsprachige Diskussionsrunde vorgesehen, in der die Teilnehmer auf abwechslungsreiche Weise mehr über Italien, seine Kultur, aber auch über die akademische Landschaft und Möglichkeiten des Austausches erfahren können.

Die Kurse werden von italienischen Muttersprachlern geleitet. Sie teilen sich auf in zwei oder drei Sitzungen von 90 Minuten pro Woche, wobei die Intensität und Dauer vom Interesse und den Vorkenntnissen der Teilnehmer abhängt.

Kletterkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Nicht weit entfernt von unserem Seminarort Collevecchio liegen die Felsen von Configni und Roccantica, die zu den schönsten Klettergebieten Latiums zählen. Nachdem wir uns zunächst mit dem Material und den wichtigsten Sicherungstechniken vertraut gemacht haben, werden wir hier gemeinsam die Welt der Vertikalen erkunden. Wie kaum eine andere Sportart verbindet das Klettern körperliche Fähigkeiten mit kreativen Bewegungsideen in der freien Natur und intensiven Landschaftserlebnissen. Es bildet daher den idealen Ausgleich zu unseren Diskussionen der Vormittage.

Alles nötige Material stellen wir bereit, wobei nach Absprache auch vorhandene Ausrüstung der Teilnehmer zum Einsatz kommen kann. Je nach Bedarf werden wir entweder einen Kurs für zwei Wochen oder zwei Kurse für jeweils eine Woche anbieten.

Geleitet wird der Kurs von Florian Ludwig, einem erfahrenen Alpinisten und Fachübungsleiter des Deutschen Alpenvereins mit langjähriger Erfahrung in der Leitung von Gruppen und Expeditionen.

Teilnahme an der Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften

Jetzt für den Sommer 2018 anmelden.

Teilnahme

Preis

Die Freigeist-Akademie wird jedes Jahr durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder unseres gemeinnützigen Vereins realisiert und arbeitet kostendeckend.
 
Die Akademie wird demnach zu einem großen Teil über Beiträge der Teilnehmer finanziert. Der Selbstkostenpreis für die Akademie 2018 wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben.
Für Familien, die den Teilnahmebetrag nicht aufbringen können, sind wir aber sehr bemüht, Stipendien zu organisieren. Wenden Sie sich bei Interesse in jedem Fall direkt und möglichst frühzeitig an uns.
Im Gesamtangebot der Akademie sind alle Veranstaltungen des zweiwöchigen Aufenthalts in Collevecchio und Rom sowie das gesamte Kultur-, Sprach- und Freizeitangebot enthalten.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer tragen demnach lediglich für Ihre An- und Abreise Sorge und übernehmen eventuelle abendliche Getränke. Für Fragen und Hilfestellungen zur An- und Abreise stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Stipendien

Wir sind sehr bemüht, Stipendien für die Teilnahme an unserer Akademie anzubieten. Da der Freigeist-Akademie e. V. nicht über eigene finanzielle Mittel verfügt, sind wir hierfür auf Spenden und Kooperationen angewiesen.

Anmeldung zur Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften 2018

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit den unter Preis genannten Bedingungen und enthaltenen Leistungen einverstanden. Über die Anmeldungen wird nach Verfügbarkeit von Plätzen laufend entschieden. Letzter möglicher Termin ist der 31. Mai 2018. Wir empfehlen jedoch, sich möglichst frühzeitig anzumelden, um Ihnen selbst Planungssicherheit zu ermöglichen und uns die Vorbereitung zu vereinfachen. Bei allen auftretenden Fragen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular oder auch direkt telefonisch an uns wenden.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 17/18 mindestens den elften Jahrgang besuchen. Auch Schülerinnen und Schüler, die 2018 ihr Abitur erhalten, sind gerne willkommen. Alle, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, aber trotzdem gerne an der Akademie teilnehmen würden, bitten wir, sich einfach mit uns in Verbindung zu setzen. Aus unserer Sicht sind letztlich ausschließlich das persönliche Engagement und das Interesse für die Themen der Akademie entscheidend.

Was brauche ich zur Anmeldung?

  • Persönliche Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Anschrift, Telephonnumer etc.)
  • Angaben zum Bildungsstand (Angaben zur Schule, zum Schulabschluß etc.)
  • Seminar und Kursauswahl
  • Motivationsschreiben (ca. eine Standardseite)