Max Winter

Max Winter

Philosoph und Italienfreund

Max  Winter

Max Winter, geboren 1980, ging in Bielefeld und in Duino/Italien zur Schule. Er studierte Philosophie und Geschichtswissenschaften in Freiburg und Rom, gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes. 2012 wurde er mit einer Arbeit zu Hegels Geschichtsphilosophie an der Universität Basel promoviert. Er lebt in Berlin, ist Lehrer für Philosophie und Geschichte an der Neuen Schule Wolfsburg und zugleich als Dozent für Wirtschaftsethik in einem Studiengang der Universität Freiburg tätig.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die Philosophie des Deutschen Idealismus sowie die Geschichtsphilosophie, die Erkenntnistheorie und die Politische Philosophie.

Neben der Philosophie begeistert er sich für die Suche nach neuen Perspektiven klassischer Bildung und für Fragen einer alternativen Wirtschaftspolitik. Sein besonderes Interesse gilt der Kultur und Politik Italiens und – mit Italien eng verbunden – der Welt des Weins und der guten Küche.

Position: Gründungsmitglied | Vorstand | Dozent